Hamsterhaltungs Basics

Unseren ersten Hamster holten wir uns 2008 aus einer Tierhandlung und hielten ihn in meinem alten Kanichenkäfig mit einer Grundfläche von unter 0,5 qm. Seine Einrichtung bestand aus einem kleinen Haus mit Fenster, einem Laufrad aus Metallgitterstäben dessen Durchmesser ca. 15 cm betrug und einer Ecktoilette aus Plastik. Nachdem wir ihn einige Zeit hatten beschäftigte ich mich mehr und mehr mit der Hamsterhaltung und stieß auf das-hamsterforum. Hier laß ich mich durch viele viele Threads und konnte daraufhin die Lebensbedingungen von Kaex, so hieß unser Hamster damals, verbessern.

Daher möchte ich hier eine kleine Übersicht erstellen, die einem den Einstieg in eine artgerechte Hamsterhaltung erleichtern könnte.

Die nachfolgend genannten Seiten beanspruchen keinesfalls Vollständigkeit. Es sind nur die Seiten, die mir bzgl. meines Wissens geholfen haben oder von wo wir unsere Hamstereinrichtung und das Futter beziehen.

0. Welche Seiten bieten gute Informationen?

– www.das-hamsterforum.de

– www.diebrain.de/hi-index1.html

1. Woher einen artgerechten Käfig beziehen?

Zu beachten gilt es, dass die Grundfläche mindestens 0,5 qm sein sollte. Meiner Meinung nach sogar 1qm, wenn dies möglich ist. Es wurden wissenschaftliche Untersuchungen durchgeführt, die ergaben, dass ab einer Größe von 1qm weniger stereotypes Verhalten auftritt. Außerdem sollte der Hamster die Möglichkeit zum Buddeln haben. Damit er das tut muss der Buddelbereich ausreichend groß und tief sein. Meist wird eine Tiefe von mind. 20 cm empfohlen.

Diese Bedingungen erfüllen viele Aquarien, die man günstig bei ebay-Kleinanzeigen bekommen kann, ein 1m- Gitterkäfig wie dieser oder ein simpler Eigenbau wie dieser.

Kurze Anmerkung noch dazu: Hamster brauchen Auslauf. Unsere Nicki zeigt uns das trotz 2qm Gehege immer wieder deutlich. Auslaufideen gibt es z.B.  in das-hamsterforum.

2. Woher artgerechte Einrichtung beziehen?

Hier gilt zu beachten, dass ein ausreichend großes Laufrad und ein Sandbad zur Verfügung stehen. Goldhamster brauchen einen Durchmesser von mind. 27cm und Zwerhamster von mind. 20 cm. Beim Sand sollte man darauf achten, dass er kein Attapulgit und kein Sepiolith enthält, da diese Stoffe für den Menschen auf längere Zeit schädlich sein können. Eigentlich lässt sich artgerechte Einrichtung nur online beziehen, z.B. bei:

– www.rodipet.de , hier gibt es auch den Sand ohne Attapulgit und Sepiolith.

– www.zoorizont.de/

– www.ikea.com , viele Sachen von IKEA lassen sich für die Hamster nutzen, z.B. das Bonbonglas, Auflaufformen und Asker.

3. Woher artgerechtes Futter beziehen?

Wir lassen das Hamsterfutter selber mischen, denn in dem „normalen“ Futter ist meist Zucker, Honig oder Farbstoff. Die Seite, die wir dazu benutzen und die auch gute Fertigmischen hat ist:

– www.mixing-your-petfood.de

Außerdem:

– www.hasenhaus-im-odenwald.de

Um sich in das nicht ganz einfache Thema einzulesen sind folgende Seiten ganz hilfreich:

– www.diebrain.de/hi-futter.html#Rezept

– www.rodent-info.net/futterkonzept.htm

Für das Fütter gilt es zu beachten, dass Eiweiß und Frischfutter nicht vergessen werden darf. Für Eiweiß bieten sich Mehlwürmer, Joghurt oder Quark an. Eine Frischfutterliste gibt es hier.

4. Und woher kommt der Hamster?

Bitte nicht aus dem Zooladen wie Kaex damals. Dadurch wird eine unkontrollierte Produktion von Hamster unterstützt, bei der nicht auf Genetik, artgerechte Haltung  und Gesundheit der Tiere geachtet wird. Alternativen sind:

ebay- Kleinanzeigen

– www.hamsterhilfe-nord.de und die anderen Hamsterhilfen

– www.das-hamsterforum.de hat einen Vermittlungsbereich.

 

Ich hoffe ich habe nichts vergessen, sonst sagt Bescheid.

Viele Grüße. Katrin

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s