DIY – Silikonfugen erneuern

Der ein oder andere wird es kennen. Altbauwohnungen heißen nicht nur Altbau sondern sind auch alt. Deshalb tritt doch schon einmal das ein oder andere Manko in der Wohnung auf. Uns haben die alten Silikonfugen ganz und gar nicht gefallen. Man muss nun nicht gleich den Vermieter aufscheuchen oder teuer den Handwerker rufen, sondern das ist schnell selbst gemacht.

DSC04509 (Kopie)

 

Was ihr braucht:

  • Teppichmesser
  • Silikontube
  • Silikonspritze
  • Spülmittel
  • Kreppband
  • Küchenrolle

Schritt 1: Nehmt ein Teppichmesser und schneidet das Silikon aus. Seit damit nicht zimperlich und entfernt alle Reste. Die Klinge hält was aus!

DSC04519 (Kopie)

Schritt 2: Klebt mit dem Kreppband einen parallelen Streifen zur Fuge an Waschbecken und Fließenwand.

Schritt 3: Füllt das Silikon in die Fuge, möglichst gleichmäßig.

Schritt 4: Macht Spüli auf euren Zeigefinger und streicht das Silikon gleichmäßig glatt, nehmt ruhig immer Spüli nach Bedarf nach… Die flachen Enden des Ausstrichs sollten am Kreppband enden.

Schritt 5: Kreppband entfernen und über Nacht fest werden lassen

DSC04524 (Kopie) DSC04558 (Kopie)

Schon viel besser 🙂

Grüße. Alex

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s