Rezept: Dampfbrote

Hallo,

aus der Heimat meiner Mutter möchte ich euch ein beliebtes Essen, bei uns und meinen Freunden, vorstellen. Hinter dem Titel verstecken sich quasi mit Fleisch gefüllte Hefebrötchen, aber probiert es doch einfach. Viel schiefgehen kann nicht und schmecken wirds euch bestimmt. Ich gebe euch mal das Rezept für ca. 20-25 Brote.

Dampfbrote

Zutaten:

  • 1000 g Mehl
  • 1 Pkg frische Hefe bzw. 2 Pkg Trockenhefe
  • (Wasser, 75 ml Milch, TL Zucker)
  • 750 g Hackfleisch (Rind oder gemischt)
  • 4 Stk Zwiebeln
  • 6 Stk Eier
  • 15 g Mu-Err (Ohrenpilze)
  • 75 g Glasnudeln (kurze)
  • (Pfeffer, Salz)

Zubereitung: Beginnen wir mit dem Teig, einem einfachen Hefeteig. Dazu gebt das Mehl in eine Schüssel und macht eine große Mulde in die Mitte (1 EL zum späteren Arbeiten über lassen) und eine Prise Salz dazu. Nun tut die Milch und den Zucker in einen Kaffeebecher und erwärmt diese lauwarm ( z.B. Mikrowelle 30-40 Sekunden bei 800 Watt), wichtig nicht heißer als eure Finger aushalten ;). Nun die Hefe rein und durch Rühren lösen, 5 Min gehen lassen.  Dann Hefe und Mehl zusammenbringen und Wasser zugeben bis der Teig richtig ist. Vorsicht, immer weniger Wasser als nötig beigeben und an die richtige Menge rankneten. Meist wird weniger Wasser benötigt als ihr denkt. Den Teig kompakt in der Schüssel an einem warmen Ort gehen lassen und insgesamt zweimal zwischendurch kneten.

Die Füllung: Zwiebeln hacken, Glasnudeln und Mu-Err Pilze in warmen Wasser einweichen, Pilze später dann hacken, Eier hart kochen. Nun das Hackfleisch abbraten, Zwiebeln, Pilze und Nudeln bei fügen, noch 10 Min mit Deckel dampfen lassen, sodass die Zwiebeln glasig werden. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Brote: Den fertigen Teig nochmal kneten und kleine Fladen, ca. handgroß, herstellen. 1-2 EL Füllung eingeben, ein 1/4 Ei dazu und immer die gegenüberliegenden Seiten des Teigs verbinden. Jedes Brot auf ein Stücken Backpapier. Nun die Brote in heißem Wasserdampf garen. Toll sind Dampfgarer, aber improvisieren geht auch: Topf mit Wasser ansetzen, Rost aus dem Ofen drauf und eine Schüssel drüber, Brot drunter. Die Brote ca. 8 Min dampfen. Fertig!

Essbar sind sie warm oder kalt, bestens als Proviant geeignet. Einfrieren geht ohne Probleme, und aufwärmen mit Mikrowelle geht auch bestens. Kühl sind sie auch mehrere Tage haltbar. Passende Saucen sind Würze (aka Maggie) oder Soja-Sauce.

Guten Hunger!

Alex

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s