#40: Kasper Rieck (1694-?)

Bilder

Kasper Rieck

Karte Hans Hinrich Rieck

Geboren: 1694

Eltern: vermutlich war sein Vater Marx Rieck, der zuvor auf der Hufe 4 in Stubben lebte, seine Mutter ist aus Bühnsdorf

Geschwister: Magdalena, Elsabe

Verheiratet: Margaretha (genannt Grete) geb. Wittern aus Rehorst

1729 Geburt von Tochter Anna Magdalena

1733 Geburt von Katharine Margaretha

1735 Bei der Neuveranlagung des „übrigen Landes“ bei Stubben wird Kasper mit 16 3/8 Scheffel Anteil genannt. Diese Neuveranlagung erfolgte im Zuge einer damaligen Steuererhöhung. In der Chronik von Stubben steht dazu:

Bild (805)

1735 Geburt von Sohn Marx

1738 Geburt von Sohn Kasper

1741 Geburt von Tochter Anna

1744 Geburt von Sohn Hinrich (gestorben 1755)

? Geburten weiterer Kinder. Insgesamt hatten Kasper und seine Frau 8 oder 9 Kinder

1744 Kasper wird als Hufenbesitzer der Hufe 4 in Stubben genannt

Bild (831) - Kopie

1744 Informationen aus dem Leibeigenschaftsregister.

Bild (806)

aus der Stubbener Chronik

1746 Kasper kauft seine Familie aus der Leibeigenschaft frei. Trotzdem müssen noch Fuhr- und Handdienste übernommen werden. Für einen Halbhufer waren das jährlich: 3 lange Fuhren, 2 kurze Fuhren, 12 Amtsfuhren und 12 Handdiensttage. Außerdem mussten sie Naturalien abliefern (Hafer-, Heu- und Brotlieferungen) und zu drei Tagen im Jahr Gänsefedern und -daunen liefern.

1762 Kaspers Steuerabgaben belaufen sich auf 48 r 40 1/2 Sch (r=Reichsmarktaler)

vor 22.10.1772 Kasper verstirbt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s